SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

Premiere fürs Online-Lernen

Presse Team, 03.12.2019

Premiere fürs Online-Lernen

FUSSBALL

Premiere fürs Online-Lernen

ZSCHORNEWITZ/MZ/AB Die Ansetzer in den Fußball-Ligen Anhalt, Wittenberg und Anhalt-Bitterfeld haben wieder ein bisschen mehr Spielraum erhalten. In den drei Kreisfachverbänden können nun 19 neue Referees aktiv werden. Für Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg bestanden Ende der vorigen Woche jeweils acht Anwärter die Prüfungen. In Anhalt waren es drei. Erstmals erfolgte die Ausbildung über das System des „Online Lernens“. Unter der Leitung der Lehrwarte Albert Lehmann (Anhalt), Julius Weiser (Wittenberg) und Daniel Fritzsche (Bitterfeld) gab es zudem drei Präsenzschulungen, bei denen die wichtigsten Regeln (Abseits, Foulspiel und unsportliches Betragen, Strafstoß) besprochen wurden. In der Phase des „Online Lernens“ erhielten die Teilnehmer am Lehrgang jeweils einen Zugang, mit welchem sie über das vom Deutschen Fußballbund eingerichtete Portal intensiv im Selbststudium üben konnten. Im Ergebnis schlossen alle Anwärter die Prüfungen, die in Zschornewitz stattfanden, mit guten Punktzahlen ab. Zschornewitz war auch Gastgeber für zwei Präsenzschulungen. Nach dem Weiterbildungsturnus steht fest, dass ein solcher kreisübergreifender Lehrgang keine Eintagsfliege sein wird. Auch die Schiedsrichter-Obmänner Sebastian Görmer (Anhalt), Peter Kein (Wittenberg) und Thomas Thrun (Bitterfeld) zeigten sich zufrieden mit der Resonanz und der Arbeit ihrer Lehrwarte.


Quelle:MZ