SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.
Dein Verein in der Parkstadt seit 1863

Kembergs Elf fordert den Favoriten voll

Presse Team, 24.01.2023

Kembergs Elf fordert den Favoriten voll

Kembergs Elf fordert den Favoriten voll

Nach 2:0-Führung wird 2:3 verloren.

WITTENBERG/MZ - Der Landesligist Kemberg ist mutig. Zum Auftakt der Tests geht es zum Verbandsligisten Dessau 05. Ausgetragen wird das Freundschaftsspiel auf dem Kunstrasenplatz im Schillerpark. Die Gastgeber haben in dieser Partie gegen einen ambitionierten Titelkandidaten mehr Mühe als erwartet. „Ein Team mit Verbandsliga-Niveau“, warnt 05-Cheftrainer Dimitrios Mitsis vor dem Anpfiff. Warnung bewirkt nichts Seine Worte bewirken offenbar jedoch nicht viel. Die Warnung ist bei der Spielvorbereitung in den Köpfen seiner Schützlinge nicht ganz angekommen. Nach exakt einer Viertelstunde liegen die Platzherren gegen den Außenseiter mit 0:2 zurück. Der Kemberger Mannschaftskapitän Michal Fiala hat nach zwölf Minuten mit einem Kopfball das 1:0 erzielt. Nur 180 Sekunden später muss 05-Keeper Zicos Resvanis erneut hinter sich greifen. Der 33-jährige Tscheche in den Reihen des Tabellenzweiten der Landesliga legt per Elfer seinen zweiten Treffer nach. „Wir haben die Anfangsphase völlig verschlafen und das Spiel erst nach etwa 20 Minuten besser in den Griff bekommen“, kritisiert Coach Mitsis, dessen Miene sich allerdings ab der 32. Minute wieder erhellt. Tobias Berndt gelingt mit einem direkt verwandelten Eckball der 1:2-Anschlusstreffer. Damit geht es bei frostigen Temperaturen in die Pause. Als dann wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff das 18-jährige Mittelfeldtalent Niklas Mieth mit einem kapitalen Volleyschuss von der Strafraumgrenze aus für den Ausgleich zum 2:2 (54.) sorgt, übernimmt der gastgebende Verbandsligist endgültig die Spielkontrolle. Für die lange Anlaufphase seiner Mannschaft hat der Trainer der Dessauer Verbandsligafußballer eine Erklärung. „Wir dürfen dabei nicht außer acht lassen, dass auf unserer Seite immerhin sechs A-Jugendspieler im Einsatz waren und die haben sich allesamt wacker geschlagen“, lobt Mitsis. Und genau zwei dieser Youngsters haben dann auch die Partie in der allerletzten Minute für die Dessauer entschieden. Eine gefühlvolle Flanke von Max Hobohm in den Strafraum der Gäste aus Kemberg verwertet Mohammad Herro mit dem Kopf zum 3:2-Siegtreffer. Davon lassen sich die Kemberger aber nicht entmutigen. Bereits am Mittwoch ist ein Match beim Verbandsligisten Bitterfeld-Wolfen ab 19 Uhr geplant.

Möhlauer gewinnen 5:4 Die Golpaer Kicker aus der Landesklasse haben ihr Auftakt-Testspiel gewonnen. In Möhlau wird Plötzkau 5:4 in allerletzter Minute bezwungen. Zur Halbzeit führen die Gäste noch 2:1. Die Treffer für die Platzherren erzielen Kevin Götz (30.), Oskar Burmeister (75., 78.), Tom Scholtbach (80.) und Rene Ziegler (89.). Für die Gäste sind erfolgreich Devis Drici (21.), Philipp Röder (43.), Philipp Bartel (51.) und Christian Sendelbeck (70.). Möhlau bestreitet das nächste Testspiel erneut vor den eigenen Fans am Samstag ab 14 Uhr gegen Stahl Aken. Zum Rückrundenauftakt am 4. März wird Friedersdorf ab 14 Uhr erwartet.


Quelle:MZ