SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 26.ST

SV Grün-Weiß Wörlitz   SV Glückauf Möhlau
SV Grün-Weiß Wörlitz 1 : 5 SV Glückauf Möhlau
(0 : 2)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   26.ST   ::   08.06.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Andy Hänsch

Assists

Edward Thomas Peart

Zuschauer

72

Torfolge

0:1 (26.min) - SV Glückauf Möhlau
0:2 (36.min) - SV Glückauf Möhlau
1:2 (50.min) - Andy Hänsch per Elfmeter (Edward Thomas Peart)
1:3 (58.min) - SV Glückauf Möhlau per Elfmeter
1:4 (86.min) - SV Glückauf Möhlau
1:5 (89.min) - SV Glückauf Möhlau

Der Gegner war einfach spritziger

Am Samstag stand das vorerst letzte Spiel in der Landesklasse auf dem Programm. 105 Zuschauer fanden den Weg zum Sportplatz. Vorab muss man kritisieren, dass man den letzten Spieltag auf das Pfingstwochenende gelegt hat. Genau an diesem Wochenende ist immer das Sputnik Spring Break und viele nutzen dieses Wochenende zum Kurzurlaub machen. Aus diesem Grund standen gerade 5 Spieler der ersten Mannschaft zur Verfügung. So füllte man das Team mit Spielern der zweiten sowie Oldie Ralf Mehne auf.

Die Gäste begannen sofort mit Power Pressing, aber unsere Jungs hielten sich Wacker, zum einen räumte Hänsch so einiges ab und Keeper Ries glänzte mit zwei drei riesigen Paraden. Es dauert bis zur 26. Minute, als Hänsch ein Ball unterschätzte bzw. der Wind und Boden das übrige tat, sodass die Gäste plötzlich mit 2 Spielern vor Keeper Ries standen und den Treffer zum 0:1 clever heraus spielten. Kurz vor der Halbzeit kassierte man noch das 0:2 wieder voran gegangen ein Abspielfehler.

In der zweiten Halbzeit begann man besser und konnte sogar den 1:2 Anschlusstreffer durch Hänsch per Elfmeter erzielen. Kurze Zeit späte musste Hänsch mit Rot nach „Handspiel“ im Strafraum vom Platz, hier hätte der Schiri mehr Fingerspitzen Gefühl zeigen müssen, denn Hänsch hatte in der 1. Halbzeit Gelb bekommen, somit wäre gelb-rot am letzten Spieltag sicherlich angemessener gewesen. Danach verließen den sonst gut kämpfenden Jungs die Kräfte und so viel das 1:3 per Elfmeter und in den letzten 10 Minuten dann noch die anderen beiden Tore. Damit hat man sich mit der C-Elf aber noch gut aus der Affäre gezogen und vernünftig aus der Landesklasse verabschiedet.

Dabei holten wir lediglich 12 Punkte in 26 Spielen mit 3 Siegen (Abtsdorf, Mosigkau, Kemberg) und 3 Unentschieden bei einem Torverhältnis von 25 zu 80. Bester Torschütze wurde Daniel Richter mit 7 Treffern bei 15 Spielen, gefolgt von Paert mit 4 Treffern in 22 Spielen. Die meisten Spiele absolvierte Youngstar Andre Vogel mit 24 von 26 Partien. Bei der Faiplay Wertung landeten wir im Mittelfeld. Bei der durchschnittlichen Zuschauerzahl sind wir mit im Schnitt 65 wieder unter dem ersten Drittel gelandet, auf Platz 4. Dabei waren immer 10-30 Zuschauer mehr zum Spiel, die nicht zahlen mussten. 37 verschiedene Spieler kamen während der Saison zum Einsatz bei der ersten Mannschaft, damit liegen wir auf Platz 2 hinter Piesteritz II mit den am meisten eingesetzten Spielern. Das Durchschnittsalter bei uns lag diese Saison bei über 30 Jahren, damit sind wir das zweitälteste Team der Liga gewesen, lag wohl vor allem an den Einsätzen von Oldie Ralf Mehne....(=

Zudem wurden unseren beiden Trainer Wolfgang Goral und Werner Engelhardt verabschiedet, die aufgrund ihres Alters den Trainerstuhl räumen.

Spieler des Spiels: Lars Ries


Fotos vom Spiel