SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

FuPa-Teamcheck: SV Grün-Weiß Wörlitz

Presse Team, 07.01.2019

FuPa-Teamcheck: SV Grün-Weiß Wörlitz

FuPa-Teamcheck: SV Grün-Weiß Wörlitz

Der FuPa-Wintercheck +++ Im Fokus: Landesklasse-Vertreter SV Grün-Weiß Wörlitz
Auch in dieser Saison beleuchten wir während der Winterpause die Vereine in Sachsen-Anhalt. Wir haben die Clubs gefragt, wie ihr Hinrundenfazit aussieht, wie sich das Team verändert hat und wie die Zielsetzung für die kommende zweite Saisonhälfte aussieht. Im Blickpunkt: SV Grün-Weiß Wörlitz
 

Name: Daniel Richter
Schnellcheck für: SV Grün-Weiß Wörlitz
Liga: Landesklasse 5
Welche Posten innerhalb der Mannschaft / innerhalb des Vereins: Abteilungsleiter/ Spieler

Wie zufrieden seid Ihr mit der abgelaufenen Hinrunde?

Wenn man nach der Hinrunde auf dem letzten Tabellenplatz steht, kann man natürlich nicht zufrieden sein. Wir wollten es besser machen in dieser Hinrunde als in der vergangenen Saison. Das ist uns leider nicht gelungen. Zwar waren wir fast nie schlechter als der Gegner und haben viele Spiele in den letzten Minuten aus der Hand gegeben, dies kann und darf aber keine Entschuldigung sein. Dabei haben wir in dieser Saison mit extremen Personalsorgen zu kämpfen, so schlimm hat es uns noch nie erwischt. Und dies zu kompensieren ist enorm schwierig. Wir mussten zu jedem Spiel mindestens einmal umstellen bzw. meistens sogar 2-4 Positionen ändern. Dabei in einen Rhythmus zu kommen ist kaum möglich. Zudem leidet darunter die Trainingsbeteiligung und Qualität. Wenn man dann dazu noch für seinen teilweise riesen Aufwand in den Spielen nicht belohnt wird und nur Rückschläge hinnehmen muss, ist dies natürlich eine Herausforderung für die eigene Motivation sowie für das Trainerteam. Sollte es uns gelingen in der Rückrunde nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und alle an einen Strang zu ziehen, dann sollte der Klassenerhalt unabdingbar sein. Die Qualität im Team ist dafür absolut vorhanden.

Gibt es Veränderungen im Team? Trainerwechsel, Neuzugänge? 

Leider verlässt uns Michael Frühauf nach anderthalb Jahren in Wörlitz. Er wechselt zurück zu seinem Heimatverein SG Trinum, da ihm die Fahrzeiten einfach zu viel geworden sind. Wir bedauern diesen Abgang unserer Maschine sehr, er ist menschlich ein großer Verlust und wird uns auch auf dem Feld fehlen. Wir wünschen Micha alles Gute und viel Spaß in Trinum.

Zu unserem Kader dazu stößt Felix Blackstein. Unser 17 jähriges Eigengewächs und Bruder vom Vizekapitän Marcus ist zur Rückrunde endlich spielberechtigt und brennt auf die ersten Einsätze. Wir versprechen uns von unserem Torwarttalent jede Menge.

Zudem stößt Andy Hänsch wieder zu unserem Team dazu und erhält eine weitere Chance. Er wird aufgrund seines Trainingsrückstandes zunächst der zweiten helfen und bei Personalmangel den Kader der ersten auffüllen.

Auf welche Begegnung blickt Ihr in der Hinrunde gerne zurück?

Natürlich blicken wir gern auf die 2 Siege gegen Mosigkau und Abtsdorf zurück. Bei so wenig Punkten bleiben die Siege natürlich umso mehr in Erinnerung. Aber auch die letzten 3 Spiele gegen DSV, Klieken und Möhlau bleiben in guter Erinnerung, weil wir immer mithalten konnten bzw. gar besser waren und die Spiele knapp und sehr unglücklich verloren haben. Das muss Mut für die Rückrunde machen, da wir uns definitiv nicht wie ein Absteiger präsentiert haben.

Wann startet Ihr in die Vorbereitung und welches Programm erwartet euch?

Die Vorbereitung startet am 26.01. offiziell. Wir bereiten uns aber durchweg auf unser Highlight am 04.01. in Halle beim Hal-Plus Cup in der Halle vor, eine wirkliche Winterpause gab es also bei uns nicht. Vom 10.-13.01. fahren wir dann wie jedes Jahr nach Prag auf "Kulturfahrt". Am 19.01. findet dann unser erstes eigenes Hallenturnier der Baudienstleistungen Vockerode Cup in der Lindenallee in Gräfenhainichen statt, wo es auch eine Siegprämie gibt. Folgende Testspiele stehen bereits fest:

» Sa., 02.02.19 14:00 A
VfB Nessa II
VfB Nessa
02.02.
 
» Sa., 09.02.19 14:00 H
SSV 90 Landsberg
SSV 90 Landsberg
09.02.
 
» Sa., 16.02.19 14:00 H
LSG Löbnitz
LSG Löbnitz
16.02.
 
» Sa., 23.02.19 14:00 A
SV Turbine Zschornewitz
SV Turbine Zschornewitz
23.02.

 Wie lautet die Zielsetzung für die zweite Saisonhälfte?

Die Zielsetzung ist eindeutig: Klassenerhalt.


Quelle:fupa.net