SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.
Dein Verein in der Parkstadt seit 1863

1.Männer : Spielbericht Freundschaftsspiele, Testspiel

SV Grün-Weiß Wörlitz   Holzweißiger SV
SV Grün-Weiß Wörlitz 4 : 1 Holzweißiger SV
(1 : 0)
1.Männer   ::   Freundschaftsspiele   ::   Testspiel   ::   20.07.2021 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Edward Thomas Peart, Chris Naumann, Maurice Fiedler

Assists

2x Daniel Richter, Maximilian Dillge, Cenny Krumm

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (44.min) - Edward Thomas Peart (Daniel Richter)
2:0 (70.min) - Edward Thomas Peart (Cenny Krumm)
3:0 (75.min) - Maurice Fiedler (Maximilian Dillge)
3:1 (82.min) - Holzweißiger SV
4:1 (89.min) - Chris Naumann (Daniel Richter)

Starker Gegner wiederum besiegt

In einem äußerst kurzfristig avisierten Testspiel nach Anfrage von Holzweißig standen sich beide Teams Dienstag Abend auf dem Eisenhart gegenüber. Wie bereits beim Testspiel vor knapp 2 Wochen machte Holzweißig das Spiel und agierte gefällig, unsere Jungs agierten diesmal taktisch in einem 352 System und kamen abermals nicht so richtig ins Spiel was die Spielkontrolle betrifft. Trotzdem hatten wir in HZ 1 die größeren Chancen, bei Holzweißig sah bis zum Strafraum alles gefällig und zielstrebig aus, danach war aber schluss. Unsere Abwehr ließ kaum eine große Chance zu, wenn überhaupt. Meistens versuchte es Holzweißig mit Fernschüssen, die aber von uns geblockt oder von Felix gehalten wurden. Selbst teils haarstreubende Fehler im Spielaufbau von uns konnte Holzweißig nicht nutzen. Auf der Gegenseite hatte allein Richter 2-3 Hochkaräter, scheiterte aber jeweils am Torwart. Peart sowie Dillge hätten ebenfalls einnetzen müssen, scheiterten aber ebenfalls. Doch kurz vorm Halbzeitpfiff sollte die Führung für uns doch fallen. Koltzenburg steckte auf Richter durch, der in die Schnittstelle den startenden Peart schickte, der per Heber wunderbar einnetzte. 

In HZ 2 fanden unsere Jungs dann besseren Zugriff auf Gegner und Spiel. Trotzdessen machten die Gäste weiterhin das Spiel. Großchancen waren aber mangelware. Immer wieder konnten unsere defensiven Zweikämpfer den Gegner in letzter Sekunde stoppen. Auf der Gegenseite warteten wir nun teilweise mit tollen schnellen Spielzügen im Kontermodus auf. Das 2 zu 0 fiel nach dem wohl besten Angriff des Tages. Richter setzte Krumm nach einer Hackenannahme per Schnittstellenpass auf Außen in Szene, der bewies Auge und legte den Ball quer auf Peart, der aus nahdistanz einnetzte. Das 3 zu 0 folgte nach einigen weiteren Chancen von uns. Der agile Dillge setzte nach einem schönen Spielzug per Konter den starken Fiedler in Szene, der vorm Torhüter die Ruhe bewahrte und unhaltbar einnetzte. Im Anschluß kam Holzweißig völlig verdient zum Anschlusstreffer, da sie sich jetzt doch öfter in den Strafraum spielen konnten. Auf der Gegenseite nutzte Richter aber nach einem Einwurf von uns einen Fehler des Gegners aus und bediente den freien lauf und zweikampfstarken Naumann, der vorm Keeper eiskalt blieb und einnetzte, 4 zu 1 und damit der Endstand. Das war eine ordentliche Leistung in der Defensive von unserer Mannschaft. Offensiv und im Bereich der Spielkontrolle bleibt uns noch viel Arbeit. Viel Erfolg den starken Gästen für die kommende Saison!!