SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.
Dein Verein in der Parkstadt seit 1863

1.Männer : Spielbericht

KOL WB
12. Spieltag - 13.11.2022 13:00 Uhr
SV Grün-Weiß Wörlitz   Allemannia Jessen II
SV Grün-Weiß Wörlitz 1 : 6 Allemannia Jessen II
(0 : 4)

Spielstatistik

Tore

Jonas Ludwig

Assists

Chris Naumann

Zuschauer

44

Torfolge

0:1 (4')Allemannia Jessen II
0:2 (20')Allemannia Jessen II
0:3 (31')Allemannia Jessen II
0:4 (33')Allemannia Jessen II
1:4 (69')Jonas Ludwig per Kopfball (Chris Naumann)
1:5 (77')Allemannia Jessen II
1:6 (85')Allemannia Jessen II

Rabenschwarzer Tag gegen Angstgegner Jessen

Unsere Jungs erwischten am Samstag einen rabenschwarzen Tag und unser Gegner wahrscheinlich einen sahne Tag. Es kam einfach alles zusammen. Doch fangen wir von vorn an. Der Oldie Keeper unserer zweiten Matthias verletzte sich beim warm machen, versuchte es aber trotzdem da unsere beiden Keeper fehlten. Bereits in der ersten Minute hatte Dillge die Führung auf dem Fuß nachdem er sich stark durchsetzte, doch er fand seinen Meister im Keeper der Gäste der den Ball stark an den Pfosten lenkte. Der gegnerische Keeper war es auch der uns öfter an dem Tag verzweifeln lies. Auf der Gegenseite kassierten wir direkt danach, nach einer mit dem Kopf abgefälschten Eingabe den ersten Gegentreffer. Kurze Zeit später hatte unser Keeper einen ungefährlichen Weitschuss schon sicher, doch er landete letztlich doch im Tor. Spätestens hier war die Entscheidung doch ins Tor zu gehen falsch. Das 3 und 4 zu 0 folgte durch teilweise völlig destruktives Defensivverhalten und einfach aber gut ausgespielte Konter des Gegners, denn das Spiel machten wir. Zuvor hätte es beim Stand von 1 zu 0 durchaus rot für Jessen geben können, da es der letzte Mann war und Elfer, aber es gab nur gelb und einen Freistoß der nichts einbrachte. Allgemein spielte Jessen sehr ruppig, was man auch an den gelben Karten sehen kann. Unsere Jungs hatten ebenfalls einige gute Chancen um hier auf mindestens 4 zu 3 zu verkürzen, fanden aber ihren Meister meistens im gegnerischen Keeper. Auch Jessen hatte noch Chancen, stand nun aber oft mit ihrer einzigen schnellen Spitze im abseits. Somit ging es mit dem 4 zu 0 in die Pause. 

In Halbzeit 2 das selbe Bild, wir machten das Spiel und kamen zu Chancen, Jessen aber auch durch ihre zielstrebigen schnellen Konter die unsere Abwehr an diesem Tag deutlich überforderte. Zwischenzeitlich hatten wir in Halbzeit 1 den Keeper gewechselt nach dem 4 zu 0, Ersatzspieler Däumichen übernahm den Posten und macht dies sehr gut. Hoffnung keimte endlich nach dem Anschlusstreffer vom eingewechselten Ludwig auf. Wir trafen noch 2 mal die Latte bzw. den Pfosten. Doch die anschließende Druckphase überstand Jessen und schlug eiskalt zu zum 1 zu 5 und 1 zu 6. Damit ist das Spiel beschrieben. Jessen hat verdient gewonnen aber in der Höhe deutlich zu hoch. Aber es gibt solche Tage, uns gelang nicht viel, zumindest defensiv, dazu kam Pech und die junge Truppe aus Jessen hatte deutlich das Spielglück auf ihrer Seite an dem Tag und dazu 2 bis 3 clevere Oldies in ihren Reihen.

Da darf aber auch letztlich das Fehlen von 14 Spielern auf unserer Seite keine Entschuldigung sein und uns in der Form als erfahrene Mannschaft nicht passieren. Hoffen wir auf Besserung der Situation in 2 Wochen zum Heimspiel Samstag zum Weihnachtsmarkt in Wörlitz!! 


Fotos vom Spiel

13.11.2022 SV Grün-Weiß Wörlitz vs. Allemannia Jessen II
13.11.2022 SV Grün-Weiß Wörlitz vs. Allemannia Jessen II
13.11.2022 SV Grün-Weiß Wörlitz vs. Allemannia Jessen II
13.11.2022 SV Grün-Weiß Wörlitz vs. Allemannia Jessen II
13.11.2022 SV Grün-Weiß Wörlitz vs. Allemannia Jessen II